Magensonde

Ma·gen·son·de

 <Magensonde, Magensonden> die Magensonde SUBST med.: ein Gerät in der Form eines dünnen Schlauchs, den der Arzt in den Magen einführen kann, um zu sehen, ob es dort z. B. Geschwüre gibt

Sọn•de

die; -, -n
1. ein sehr dünnes, bewegliches Rohr, das man jemandem z. B. durch den Mund in den Magen führt, um diesen zu untersuchen <eine Sonde einführen>
|| -K: Blasensonde, Magensonde
2. Kurzw ↑ Raumsonde
|| -K: Marssonde, Mondsonde, Venussonde, Weltraumsonde