Möchtegern-

Mọ̈ch·te·gern-

 Möchtegern- umg. abwert. als Erstglied zusammengesetzter Substantive; drückt aus, dass eine Person das mit dem Zweitglied Bezeichnete gern sein/darstellen möchte und sich auch dafür hält, ohne dazu allerdings die Voraussetzungen mitzubringen Dieser Möchtegernschauspieler hat überhaupt kein Talent.
-casanova, -künstler, -rennfahrer, -schriftsteller

Mọ̈ch•te•gern-

im Subst, wenig produktiv, gespr pej; bezeichnet eine Person, die etwas zu sein versucht, aber die Fähigkeiten dazu nicht besitzt; der Möchtegerndichter, der Möchtegernkomponist, der Möchtegernkünstler, der Möchtegernstar
Übersetzungen

Mọ̈ch|te|gern-

in cpds (iro)would-be; ein Möchtegern-Schauspielera would-be actor