Lockspeise

lọ•cken

; lockte, hat gelockt; [Vt]
1. jemanden/ein Tier (irgendwohin) locken versuchen, jemanden/ein Tier durch Rufe od. durch etwas Angenehmes an einen bestimmten Ort zu bringen ≈ anlocken ↔ verscheuchen: Die Ente lockt die Küken zum Nest; mit Käse eine Maus in die Falle locken; einen Fußballer mit viel Geld ins Ausland locken
|| K-: Lockruf, Lockspeise
2. etwas lockt jemanden irgendwohin etwas bringt jemanden dazu, irgendwohin zu gehen (meist weil es sehr angenehm ist) ↔ etwas hält jemanden von etwas fern: Das warme Sommerwetter lockte viele Menschen an die Seen
|| zu
1. Lọ•ckung die
|| ► Verlockung, verlockend
Übersetzungen

Lockspeise

sugarplum