Leuchtboje

Leucht·bo·je

 <Leuchtboje, Leuchtbojen> die Leuchtboje SUBST seew.: ein Körper, der auf dem Wasser schwimmt und am Boden verankert ist und ein Licht hat, das Schiffen zur Orientierung dient

Bo•je

['boːjə] die; -, -n; ein schwimmender Gegenstand, der mit einer Leine o. Ä. am Boden eines Flusses, Sees od. des Meeres befestigt ist und als Markierung für Schiffe und Boote dient: gefährliche Stellen durch Bojen markieren
|| -K: Heulboje, Leuchtboje, Schwimmboje