Leere

Lee·re

 die Leere SUBST kein Plur.
1. der Zustand, in dem etwas leer 2 ist die Leere des Weltalls
2. der Zustand, in dem keine Gefühle vorhanden sind Nach diesem Ereignis spürte er nur noch eine große Leere in sich. irgendwo herrscht gähnende Leere an einem Ort ist absolut niemand Im Kino herrschte nur gähnende Leere. ins Leere greifen irgendwohin greifen, wo nichts ist ins Leere starren irgendwohin sehen, ohne bestimmte Dinge oder Menschen anzusehen, weil man traurig oder frustriert ist ins Leere stürzen in einen Abgrund fallen ein Schlag ins Leere etwas ohne Erfolg Diese Prüfung war leider ein Schlag ins Leere.

Lee•re

1 die; -; nur Sg
1. der Zustand, in dem etwas leer (2) ist: die Leere des Weltalls
2. gähnende Leere vollkommene Leere1 (1): Es herrschte gähnende Leere

Lee•re

2 nur in
1. ins Leere greifen irgendwohin greifen, wo nichts ist
2. ins Leere starren frustriert od. abwesend vor sich hin starren und dabei keinen festen Punkt ansehen
3. ein Schlag ins Leere gespr; eine erfolglose Aktion ≈ Misserfolg, Scheitern
Übersetzungen

Leere

boşluk

Leere

vacío

Leere

vide

Leere

vuoto

Leere

prázdnota

Leere

tomrum

Leere

tyhjyys

Leere

praznina

Leere

空虚な感じ

Leere

공허감

Leere

leegte

Leere

tomrom

Leere

vazio

Leere

tomrum

Leere

ความว่างเปล่า

Leere

cảm giác trống rỗng

Leere

空旷

Leere

ריק

Lee|re

f <->, no pl (lit, fig)emptiness; (eine) geistige Leerea mental vacuum; (eine) gähnende Leerea gaping or yawning void
Das leere HausThe Adventure of the Empty House [Arthur Conan Doyle]
gähnende Leere im Kopf haben [ugs.]to not have two brain cells to rub together [coll.]
Ein Schritt ins LeereWhy Didn’t They Ask Evans? [Agatha Christie]