Lebenserhaltungstrieb

Le•bens•er•hal•tungs|trieb

der; der starke Wunsch, nicht zu sterben, der einem in gefährlichen Situationen eine besondere Kraft gibt