Landjugend

Lạnd·ju·gend

 die Landjugend SUBST kein Plur.
1. Organisation der Jugend, die auf dem Land wohnt und deren Eltern vorwiegend in der Landwirtschaft beschäftigt sind die evangelische Landjugend
2. die Menschen, die außerhalb der Städte auf dem Land leben und die ungefähr zwischen 15 und 30 Jahre alt sind

Ju•gend

die; -; nur Sg
1. die Zeit des Lebens, in der man kein Kind mehr, aber noch kein Erwachsener ist ↔ Kindheit, Erwachsenenalter: In der/seiner Jugend war er sehr sportlich
|| K-: Jugendalter, Jugenderinnerungen, Jugendfreund, Jugendjahre, Jugendsünde, Jugendtraum, Jugendzeit
2. die Eigenschaften, die für diese Zeit typisch sind: mit der Unbekümmertheit der Jugend
3. Kollekt; junge Menschen dieses Alters ≈ Jugendliche <die heranwachsende, heutige Jugend; die Jugend von heute>
|| K-: Jugendalkoholismus, Jugendarbeitslosigkeit, Jugendbuch, Jugendfilm, Jugendgruppe, Jugendkriminalität, Jugendliteratur, Jugendmannschaft, Jugendorganisation, Jugendsendung, Jugendstrafanstalt, Jugendzeitschrift
|| -K: Arbeiterjugend, Dorfjugend, Gewerkschaftsjugend, Landjugend, Schuljugend, Stadtjugend
4. die reifere Jugend Kollekt, hum/iron; Menschen, die nicht mehr jung, aber auch noch nicht sehr alt sind