Kriegstanz

Tạnz

der; -es, Tän•ze
1. eine Folge von rhythmischen Bewegungen des Körpers (oft in der Gruppe und als Teil eines Rituals o. Ä.)
|| -K: Fruchtbarkeitstanz, Kriegstanz, Tempeltanz
2. eine Art des rhythmischen Tanzes (1) mit festgelegten Bewegungen meist zu Musik und mit Partner <ein moderner, traditioneller Tanz; jemanden zum Tanz auffordern, bitten>: Der Tango war früher ein beliebter Tanz in Europa
|| -K: Gesellschaftstanz, Volkstanz
3. nur Sg; eine Veranstaltung, auf der getanzt wird <zum Tanz gehen>
|| ID einen Tanz aufführen/machen gespr; sehr schimpfen, weil man wütend ist; meist einen Tanz ums Goldene Kalb aufführen materielle Dinge (meist Geld) zum zentralen Inhalt seines Tuns machen
Übersetzungen

Kriegstanz

war-dance