Kreislaufversagen


Verwandte Suchanfragen zu Kreislaufversagen: Kreislaufzusammenbruch

Kreis·lauf·ver·sa·gen

 <Kreislaufversagens> das Kreislaufversagen SUBST med.: eine akute schwere Störung des Kreislaufs, durch die die Organe mit zu wenig Sauerstoff versorgt werden Er starb an Kreislaufversagen.

Kreis•lauf

der
1. die Art der Bewegung, bei der etwas immer wieder zum Ausgangspunkt zurückkehrt, sich ständig wiederholt, ein (geschlossenes) System bildet ≈ Zirkulation
|| -K: Geldkreislauf, Stromkreislauf, Wasserkreislauf
2. meist Sg; die Bewegung des Blutes im Körper, die das Herz bewirkt <der Kreislauf versagt; einen schwachen Kreislauf haben; etwas regt den Kreislauf an, belastet den Kreislauf>
|| K-: Kreislaufkollaps, Kreislaufmittel, Kreislaufschwäche, Kreislaufstörung, Kreislaufversagen
|| -K: Blutkreislauf
3. nur Sg; ein (kontinuierlicher) Ablauf, bei dem (in regelmäßigen Abständen) immer wieder dasselbe geschieht: der Kreislauf der Natur, des Lebens

Ver•sa•gen

das; -s; nur Sg; ein Fehler in der Handhabung von etwas od. in einem technischen Ablauf <menschliches, technisches Versagen>: Der Unfall kam durch menschliches Versagen zustande
|| -K: Herzversagen, Kreislaufversagen
Übersetzungen

Kreislaufversagen

collasso circolatorio