Kreislaufstörung

(weiter geleitet durch Kreislaufstörungen)

Kreis·lauf·stö·rung

 <Kreislaufstörung, Kreislaufstörungen> die Kreislaufstörung SUBST meist Plur. med.: eine Anzahl von Symptomen, wie Herzschwäche, Schwindelgefühl, Ohnmachten, die anzeigen, dass der Blutkreislauf unregelmäßig verläuft Sie nimmt Kreislaufmittel gegen ihre Kreislaufstörungen ein.
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

Kreis•lauf

der
1. die Art der Bewegung, bei der etwas immer wieder zum Ausgangspunkt zurückkehrt, sich ständig wiederholt, ein (geschlossenes) System bildet ≈ Zirkulation
|| -K: Geldkreislauf, Stromkreislauf, Wasserkreislauf
2. meist Sg; die Bewegung des Blutes im Körper, die das Herz bewirkt <der Kreislauf versagt; einen schwachen Kreislauf haben; etwas regt den Kreislauf an, belastet den Kreislauf>
|| K-: Kreislaufkollaps, Kreislaufmittel, Kreislaufschwäche, Kreislaufstörung, Kreislaufversagen
|| -K: Blutkreislauf
3. nur Sg; ein (kontinuierlicher) Ablauf, bei dem (in regelmäßigen Abständen) immer wieder dasselbe geschieht: der Kreislauf der Natur, des Lebens
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.
Übersetzungen

Kreislaufstörung

circulatory disturbance, circulation disorder

Kreislaufstörung

trastorns circulatoris

Kreislaufstörung

disturbo circolatorio