Krankhaftigkeit

krạnk•haft

Adj
1. zu einer Krankheit gehörig od. durch sie bewirkt ≈ pathologisch <ein Prozess, eine Wucherung, ein Zustand>: eine krankhafte Vergrößerung der Prostata
2. so stark ausgeprägt, dass der Betreffende nicht mehr normal (sondern übertrieben) handelt und reagiert <Ehrgeiz, Eifersucht>: Er ist krankhaft eifersüchtig und lässt seine Frau keinen Augenblick aus den Augen
|| hierzu Krạnk•haf•tig•keit die; nur Sg
Übersetzungen

Krankhaftigkeit

morbidity