Kranführer

Kran·füh·rer

, Kran·füh·re·rin der <Kranführers, Kranführer> jmd., der beruflich einen Kran bedient

Füh•rer

der; -s, -
1. jemand, der meist Touristen Sehenswürdigkeiten o. Ä. zeigt und erklärt: Die Besteigung des Berges ist nur mit einem Führer möglich
|| -K: Bergführer, Fremdenführer, Reiseführer
2. jemand, der ein Geschäft, eine Organisation o. Ä. leitet, führt (8): der Führer einer Delegation/der Opposition im Parlament
|| K-: Führereigenschaften, Führerpersönlichkeit, Führerrolle
|| -K: Geschäftsführer, Konzernführer, Parteiführer
3. Adm geschr; jemand, der ein Fahrzeug lenkt ≈ Fahrer, Fahrzeuglenker: Der Führer des Fahrzeugs ist nach dem Unfall geflüchtet
|| -K: Flugzeugführer, Kranführer, Lokführer, Zugführer
4. ein Heft od. Buch, in dem die Sehenswürdigkeiten einer Stadt, eines Landes o. Ä. beschrieben werden: einen Führer von Rom kaufen
|| -K: Reiseführer, Stadtführer
5. der Führer hist; verwendet im Nationalsozialismus als Bezeichnung für Adolf Hitler
|| zu
1, 2. und
3. Füh•re•rin die; -, -nen

Kran

der; -(e)s, Krä•ne; eine Maschine mit einem langen, beweglichen (Quer)Balken, der (besonders auf Baustellen) große und schwere Dinge heben und bewegen kann
|| K-: Kranführer
Übersetzungen

Kranführer

crane-driver

Kran|füh|rer(in)