Krakelei

Kra·ke·lei

 <Krakelei, Krakeleien> die Krakelei SUBST umg. abwert.
1. kein Plur. das Krakeln
2. etwas mit krakeliger Schrift Geschriebenes

Kra•ke•lei

die; -, -en; gespr pej; eine Schrift, die man schlecht lesen kann (besonders weil jemand beim Schreiben gezittert hat od. nicht gut schreiben kann)
|| hierzu kra•ke•lig, krak•lig Adj; kra•keln (hat) Vt/i
Übersetzungen

Kra|ke|lei

f <-, -en> (inf)scrawl, scribble