Korrekturzeichen

Kor·rek·tur·zei·chen

 <Korrekturzeichens, Korrekturzeichen> das Korrekturzeichen SUBST eines der speziellen Zeichen, die man beim Korrigieren von Fehlern an einem Text anbringt und die besagen, in welcher Weise der Text verändert werden muss
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

Kor•rek•tur

die; -, -en
1. (besonders in geschriebenen od. gedruckten Texten) die Verbesserung eines Textes, der Fehler hat <Korrekturen anbringen, vornehmen>: Lehrer machen ihre Korrekturen meist mit roter Farbe
|| K-: Korrekturabzug, Korrekturfahne, Korrekturtaste, Korrekturzeichen
2. geschr; die Änderung von etwas, das nicht (mehr) richtig ist: die Korrektur des Kurses eines Schiffes
|| -K: Kurskorrektur
|| ► korrigieren

Zei•chen

das; -s, -
1. etwas, das man irgendwohin schreibt od. in einem Bild darstellt, um so auf etwas aufmerksam zu machen od. einen Hinweis zu geben
|| K-: Zeichenerklärung
|| -K: Erkennungszeichen, Merkzeichen
2. ein Zeichen (1), dessen Bedeutung od. Zweck allgemein bekannt ist und mit dem man so Informationen geben kann: Das Zeichen „+“ steht für die Addition; H2O ist das chemische Zeichen für Wasser
|| -K: Additionszeichen, Divisionszeichen, Gleichheitszeichen, Minuszeichen, Multiplikationszeichen, Pluszeichen, Subtraktionszeichen; Abkürzungszeichen, Korrekturzeichen, Notenzeichen, Wiederholungszeichen; Verbotszeichen, Verkehrszeichen; Firmenzeichen
3. eine Bewegung (z. B. ein Wink), ein Blick o. Ä., mit dem man jemandem etwas mitteilt <ein heimliches, verabredetes Zeichen; auf ein Zeichen hin etwas tun; jemandem ein Zeichen geben/machen>
4. ein Geräusch od. etwas, das man sieht und das eine Information gibt
|| -K: Feuerzeichen, Klingelzeichen, Leuchtzeichen, Rauchzeichen, Pausenzeichen
5. etwas, an dem man erkennt, in welchem Zustand sich jemand/etwas befindet ≈ Ausdruck, Symptom <ein deutliches, sicheres, untrügliches Zeichen; etwas für ein Zeichen der Schwäche/Stärke halten>
6. Kurzw ↑ Satzzeichen
|| -K: Anführungszeichen, Ausrufezeichen, Fragezeichen
8. zum Zeichen + Gen; zum Zeichen, dass … als (symbolische) Geste: Zum Zeichen der Versöhnung gab sie ihm die Hand
|| ID die Zeichen der Zeit erkennen die Situation zu einem bestimmten Zeitpunkt richtig einschätzen (u. entsprechend handeln); ein Zeichen setzen etwas tun, das für die Zukunft sehr wichtig ist
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.