Kopfsteuer

Kọpf·steu·er

 <Kopfsteuer, Kopfsteuern> die Kopfsteuer SUBST eine Steuer, die von jedem Bürger (pro Kopf) erhoben wird, ohne Rücksicht darauf, was sich der Einzelne finanziell leisten kann