Konjunkturerholung

Kon·junk·tur·er·ho·lung

 die (kein Plur.) die Phase der Konjunktur, in der sie sich wieder belebt und aus einem Tief in eine neue Expansionsphase tritt