Klaue

Verwandte Suchanfragen zu Klaue: klauen

Klaue

 <, Klauen> die Klaue SUBST
1. meist Plur. (der Fuß mit den scharfen) Krallen (eines Raubvogels, einer Raubkatze) Der Bussard/Der Tiger packte seine Beute mit den Klauen.
2. meist Plur. Huf (von Kühen, Ziegen, Schafen)
3. umg. abwert. schlechte, unleserliche Schrift Deine Klaue kann man ja kaum lesen!

Klaue

die; -, -n
1. meist Pl; die Füße und langen Krallen der Raubvögel und Raubkatzen: Der Habicht packte die Maus mit seinen Klauen; die scharfen Klauen des Löwen
2. meist Pl ≈ Huf (besonders bei Kühen, Ziegen, Schafen o. Ä.)
3. nur Sg, gespr pej; eine sehr schlechte Handschrift: Seine Klaue kann kein Mensch lesen

Klaue

(ˈklauə)
substantiv weiblich
Klaue , Klauen
1. Zoologie figurativ Fuß und Krallen von Adler, Löwe usw. jdn den Klauen des Todes entreißen
2. umgangssprachlich abwertend unsaubere Handschrift eine unleserliche Klaue haben
Thesaurus

Klaue:

TatzePranke, Pfote,
Übersetzungen

Klaue

claw, hoof, talon

Klaue

griffe

Klaue

klauw

Klaue

garra

Klaue

pençe

Klaue

f <-, -n> → claw; (= Huf)hoof; (pej inf) (= Hand)talons pl (pej inf); (= Schrift)scrawl (pej); in den Klauen der Verbrecher etcin the clutches of the criminals etc; den Klauen des Todes entkommento escape from the jaws of death
etw. klauen [ugs.]to half-inch sth. [Br.] [coll.] [from Cockney rhyming slang = to pinch]
etw. mit Zähnen und Klauen bekämpfento fight tooth and nail against sth.
etw. klauen [ugs.]to nick sth. [Br.] [coll.: steal]