Harmlosigkeit

Hạrm·lo·sig·keit

 <Harmlosigkeit, Harmlosigkeiten> die Harmlosigkeit SUBST
1. die Eigenschaft, dass etwas harmlos 1 ist, wenig Gefahren birgt nicht an die Harmlosigkeit einer Krankheit glauben
2. Gutmütigkeit etwas in aller Harmlosigkeit vorschlagen
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

hạrm•los

Adj
1. <ein Mensch, ein Zeitgenosse, ein Typ; ein Hund; eine Bemerkung, eine Frage> so, dass sie nichts Böses wollen od. tun ≈ ungefährlich ↔ bösartig: Vor dieser Dogge brauchst du keine Angst zu haben. - Sie ist völlig harmlos
2. ohne negative od. schädliche Wirkungen ↔ gefährlich <ein Medikament, ein Schlafmittel; eine Verletzung, eine Wunde>
3. sittlich und moralisch in Ordnung (u. manchmal langweilig) <ein Buch, ein Film, ein Witz, ein Vergnügen, ein Zeitvertreib o. Ä.>
|| hierzu Hạrm•lo•sig•keit die
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.
Übersetzungen

Hạrm|lo|sig|keit

f <->, no pl
(= Ungefährlichkeit)harmlessness
(= Unschuld, Naivität)innocence; (= Unbedenklichkeit)harmlessness, innocuousness; in aller Harmlosigkeitin all innocence
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007