Gebärde

Verwandte Suchanfragen zu Gebärde: gebärden, Gebärdensprache, Hinterhalt, Streichinstrument

Ge·bạ̈r·de

 <Gebärde, Gebärden> die Gebärde SUBST Geste eine Körperbewegung, die etwas Bestimmtes ausdrückt Er machte eine abweisende/drohende/einladende Gebärde.
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

Ge•bär•de

die; -, -n; eine Bewegung des Körpers (besonders der Hand od. der Arme), durch die man Gefühle, Wünsche o. Ä. ausdrückt ≈ Geste <eine abweisende, drohende, einladende, nervöse, ungeduldige, unwillige Gebärde machen>
|| K-: Gebärdensprache
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.

Gebärde

(gəˈbɛːɐdə)
substantiv weiblich
Gebärde , Gebärden
Bewegung, bes. der Hände oder Arme, die jds Gefühle ausdrückt oder als Zeichen dient die Gebärdensprache der Gehörlosen Drohgebärde
Kernerman English Multilingual Dictionary © 2006-2013 K Dictionaries Ltd.
Thesaurus

Gebärde:

Geste
Übersetzungen

Gebärde

gesture

Gebärde

geste

Gebärde

gesto

Gebärde

gebaar, geste

Gebärde

aceno, gesto

Gebärde

el kol hareketi

Ge|bär|de

f <-, -n> → gesture; (lebhafte auch) → gesticulation
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007
sich gebärdento deport oneself [archaic]
sich wie ... gebärdento behave like ...
sich gebärdento conduct oneself