Schnabel

(weiter geleitet durch Entenschnabel)

Schna·bel

 <Schnabels, Schnäbel> der Schnabel SUBST der spitze, vorspringende Fortsatz am Kopf von Vögeln reden/sprechen, wie einem der Schnabel gewachsen ist umg. das sagen, was einem gerade einfällt
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

Schna•bel

der; -s, Schnä•bel
1. der Teil des Kopfes, mit dem der Vogel seine Nahrung aufnimmt <ein gekrümmter, breiter Schnabel; ein Vogel reißt, sperrt den Schnabel auf, wetzt den Schnabel>
|| K-: Schnabelhieb
|| -K: Entenschnabel, Geierschnabel, Storchenschnabel
|| NB: Maul
2. südd (A) (CH) eine Vorrichtung bei Gefäßen wie z. B. Kannen, durch die die Flüssigkeit nach außen fließt: der Schnabel einer Teekanne
|| ID reden/sprechen, wie einem der Schnabel gewachsen ist gespr; ganz natürlich reden, so wie es einem gerade einfällt; meist Halt (endlich) den Schnabel! gespr; hör auf zu sprechen
|| zu
1. schna•bel•för•mig Adj
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.

Schnabel

(ˈʃnaːbəl)
substantiv männlich
Schnabels , Schnäbel (ˈʃnɛːbəl)
Zoologie harter Körperteil, mit dem Vögel ihre Nahrung aufnehmen Die Amsel hatte einen Wurm im Schnabel. Schnabelhieb
umgangssprachlich Sei still!
umgangssprachlich ohne Hemmungen sprechen, ohne viel darüber nachzudenken
Kernerman English Multilingual Dictionary © 2006-2013 K Dictionaries Ltd.
Übersetzungen

Schnabel

beak, bill, pecker, nib

Schnabel

bec

Schnabel

becco

Schnabel

snavel, bek, snater, tuit, neb, vogelbek, snep

Schnabel

bico

Schnabel

gaga

Schnabel

bek, snawel

Schnabel

pico

Schnabel

csőr

Schnabel

嘴, くちばし

Schnabel

dziób

Schnabel

zobák

Schnabel

næb

Schnabel

ράμφος

Schnabel

nokka

Schnabel

kljun

Schnabel

부리

Schnabel

nebb

Schnabel

näbb

Schnabel

จงอยปากนก

Schnabel

mỏ chim

Schnabel

鸟嘴

Schna|bel

m <-s, º>
(= Vogelschnabel)beak, bill
(von Kanne)spout; (von Krug)lip; (von Schiff)prow
(Mus: = Mundstück) → mouthpiece
(inf: = Mund) → mouth; halt den Schnabel!shut your mouth (inf)or trap! (inf); mach doch den Schnabel aufsay something; reden, wie einem der Schnabel gewachsen istto say exactly what comes into one’s head; (unaffektiert) → to talk naturally
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007
reden, wie einem der Schnabel gewachsen istto say exactly / openly what comes into one's head
reden, wie einem der Schnabel gewachsen istto talk naturally [unaffectedly]
den Schnabel halten [ugs.]to keep one's trap shut [coll.]