Emigration

Emi·g·ra·ti·on

 <Emigration, Emigrationen> die Emigration SUBST Immigration Auswanderung aus dem eigenen Land, weil man dort aus politischen oder religiösen Gründen nicht mehr leben kann die innere Emigration der Vorgang, dass besonders Intellektuelle ihre Opposition gegen eine Diktatur nur passiv ausdrücken
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

Emig•ra•ti•on

[-'t ̮sjoːn] die; -, -en
1. nur Sg; fremdes Land, in dem Emigranten leben <in die Emigration gehen; in der Emigration leben>
2. das Emigrieren
3. die innere Emigration die Weigerung, aktiv in der Gesellschaft od. der Politik zu arbeiten (als Ausdruck der Opposition besonders gegenüber einer Diktatur)
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.

Emigration

(emigraˈʦioːn)
substantiv weiblich
1. das freiwillige oder erzwungene Verlassen des eigenen Landes Viele Künstler und Schriftsteller gingen in die Emigration.
2. Zurückgezogenheit, bes. von oppositionellen Künstlern während des NS-Regimes
Kernerman English Multilingual Dictionary © 2006-2013 K Dictionaries Ltd.
Übersetzungen

Emigration

emigração

Emigration

göç

Emigration

emigrazione

Emigration

emigración

Emigration

emigratie

Emigration

هجرة

Emigration

emigracja

Emigration

移民

Emigration

移民

Emigration

Emigrace

Emigration

Emigration

Emigration

הגירה

Emigration

移民

Emigration

Emigration

Emig|ra|ti|on

f <-, -en> → emigration; (= die Emigranten)emigrant community; in der Emigration lebento live in (self-imposed) exile; in die Emigration gehento emigrate ? innere(r, s) a
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007