Eingabe

Ein·ga·be

 <Eingabe, Eingaben> die Eingabe SUBST
1amtsspr.: Gesuch oder Beschwerde in schriftlicher Form Wir haben deswegen schon einige Eingaben bei der zuständigen Behörde gemacht.
2edv: das Eingeben von Daten
-fehler, -taste

Ein•ga•be

die
1. eine meist (schriftliche) Bitte od. Beschwerde an eine Institution (z. B. an ein Amt od. an das Parlament) ≈ Gesuch, Petition <eine Eingabe machen, prüfen, ablehnen, an jemanden/etwas richten>
2. nur Sg; das Eingeben (2) von Daten in einen Computer
3. meist Pl; Daten und Informationen, die man einem Computer eingibt ≈ Input

Eingabe

(ˈaingaːbə)
substantiv weiblich
Eingabe , Eingaben
1. schriftlicher Antrag an eine Behörde eine Eingabe beim Verfassungsgericht machen
2. IT das Eingeben von Daten am Computer Das ist eine unzulässige Eingabe.
Thesaurus
Übersetzungen

Eingabe

dilekçe, girdi

Eingabe

petizione

Eingabe

entrada

Eingabe

entrée

Eingabe

entrada

Eingabe

Вход

Eingabe

输入

Eingabe

輸入

Eingabe

Vstup

Eingabe

Input

Eingabe

קלט

Eingabe

入力

Eingabe

입력

Eingabe

Input

Ein|ga|be

f
(form: = Gesuch) → petition (→ an +accto)
(von Medizin)administration
(Comput: von Daten) → input
eine Eingabe machento make a request
erforderliche Eingabesolicited input
neue Eingabenre-entries