Eigentumsdelikt

Ei·gen·tums·de·likt

 <Eigentumsdelikts (Eigentumsdeliktes), Eigentumsdelikte> das Eigentumsdelikt SUBST rechtsw.: Vergehen gegen jmds. Eigentum Diebstahl ist ein Eigentumsdelikt.

Ei•gen•tums•de•likt

das; Jur; ein Verbrechen gegen jemandes Eigentum (1,2) od. Vermögen2, wie z. B. Diebstahl, Betrug, Sachbeschädigung usw