Domäne

(weiter geleitet durch Domane)

Do·mä·ne

 <Domäne, Domänen> die Domäne SUBST
1. Spezialgebiet ein Wirkungsgebiet, auf dem jmd. besondere Fähigkeiten hat Der Film ist nicht seine Domäne, er ist ein ausgesprochener Theaterschauspieler.
2gesch.: Landgut, das dem Staat gehört
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

Do•mä•ne

die; -, -n
1. geschr; das (Fach)Gebiet, in dem jemand tätig ist und in dem er besonders gute Kenntnisse od. Fähigkeiten hat ≈ Spezialgebiet: Seine eigentliche Domäne ist die Komödie, aber er spielt auch ernste Rollen
2. ein relativ großer Besitz (mit Landwirtschaft), der dem Staat gehört
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.

Domäne

(doˈmɛːnə)
substantiv weiblich
Domäne , Domänen
gehoben Gebiet, auf dem jd besonders gute Kenntnisse oder Fertigkeiten hat Susis Domäne ist das Schreiben von Wörterbüchern.
Kernerman English Multilingual Dictionary © 2006-2013 K Dictionaries Ltd.
Thesaurus
Übersetzungen

Domäne

domain, sphere

Domäne

domæne

Domäne

dominio

Domäne

domaine

Domäne

dominio

Domäne

domínio

Domäne

домен

Domäne

domän

Domäne

도메인

Domäne

โดเมน

Do|mä|ne

f <-, -n> (Hist, Jur) → demesne; (Comput, Internet) → domain; (fig)domain, province
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007
extrazelluläre Domänen <EZD>extracellular domains <ECDs>
intrazelluläre Domänen <IZD>intracellular domains <ICDs>
extrazelluläre Domäne <EZD>extracellular domain <ECD>