Direkt-

Di·rẹkt-

 Direkt- als Erstglied zusammengesetzter Substantive; drückt aus, dass das mit dem Zweitglied Bezeichnete auf direktem Wege bzw. persönlich erfolgt, nicht aber auf Umwegen oder sonstwie vermittelt
-anlage, -antrieb, -download, -druck, -drucker, -handel, -kauf, -kommunikation, -kontakt, -lieferung, -marketing, -saft, -schaltgetriebe, -sendung, -spiel, -transport, -überweisung, -verkauf, -versicherung, -zahlung, -zugriff
Übersetzungen

Di|rẹkt-

in cpdsdirect; (Rad, TV) → live;
Di|re#kt|bank
f pl <-banken> (Fin) → direct bank
Di|re#kt|flug
Di|re#kt|heit
f <->, no pldirectness

Di|rẹkt-

:
Di|re#kt|kan|di|dat(in)
m(f) (Pol) → candidate with a direct mandate
Di|re#kt|man|dat
nt (Pol) → direct mandate
Di|re#kt|mar|ke|ting
nt (Comm) → direct marketing

Di|rẹkt-

:
Di|re#kt|strah|lung
Di|re#kt|über|tra|gung
f (Rad, TV) → live transmission
Di|re#kt|ver|bin|dung
f (Rail) → through train; (Aviat) → direct flight
Di|re#kt|ver|mark|tung
f (Comm) → direct marketing
Di|re#kt|ver|si|che|rung
f (Insur) → direct insurance; (= Police)direct insurance policy
Di|re#kt|ver|trieb
Di|re#kt|zu|griff
Di|re#kt|zu|griffs|spei|cher