Beweglichkeit


Verwandte Suchanfragen zu Beweglichkeit: Koordination, Schnelligkeit

Be·weg·lich·keit

 die Beweglichkeit SUBST kein Plur.
1. der Zustand, dass jmd. normal bewegliche 1 Gliedmaßen hat Aufgrund der Krankheit ist die Beweglichkeit des Patienten stark eingeschränkt.
2. der Zustand, dass jmd. lebhaft und an (geistiger oder körperlicher) Bewegung interessiert ist Die geistige Beweglichkeit muss im Alter nicht unbedingt abnehmen.
3. Mobilität der Zustand, dass jmd. bereit ist, viel zu reisen

be•weg•lich

Adj
1. (von Teilen eines Gegenstandes) so beschaffen, dass ihre Lage od. Richtung bei normalem Gebrauch geändert wird ↔ starr: die beweglichen Teile des Motors kontrollieren; Die Puppe hat bewegliche Beine und Arme
2. (von Teilen eines Gegenstands) so, dass man sie leicht bewegen1 (1) kann: die Schublade ist nur schwer beweglich
3. <Menschen, Tiere> so gebaut od. trainiert, dass sie ihre Körperteile ohne viel Mühe in die gewünschte Position bringen können: Eine Turnerin muss einen sehr beweglichen Körper haben; Obwohl er etwas dick ist, ist er sehr beweglich
4. nur attr, nicht adv; <Besitz, Habe> so beschaffen, dass man sie transportieren kann ↔ unbeweglich: Maschinen zählen im Unterschied zu Gebäuden zu den beweglichen Gütern
5. dazu fähig, gedanklich schnell zu reagieren ≈ flexibel <ein Geist; (geistig) beweglich sein>
|| hierzu Be•weg•lich•keit die; nur Sg

Beweglichkeit

(bə'vɛːklɪçkait)
substantiv weiblich nur Singular
Beweglichkeit
figurativ die Beweglichkeit der Glieder / Gelenke sich seine geistige Beweglichkeit erhalten
Thesaurus

Beweglichkeit:

UnabhängigkeitMobilität,
Übersetzungen

Be|weg|lich|keit

f <->, no pl
(von Hebel, Griff etc)mobility
(= Wendigkeit)agility; (von Fahrzeug)manoeuvrability (Brit), → maneuverability (US); (geistig) → mental agility; (körperlich) → agility; (von Gliedmaßen) → flexibility; die neue Beweglichkeitthe new mobility of the population