Bevorzugung

be|vor•zu•gen

; bevorzugte, hat bevorzugt; [Vt]
1. jemanden (vor/gegenüber jemandem) bevorzugen so handeln, dass jemand im Vergleich zu anderen Vorteile hat ↔ benachteiligen: Unser Lehrer bevorzugt die Mädchen vor den Jungen
2. jemanden/etwas (vor jemandem/etwas) bevorzugen jemanden/etwas lieber mögen als jemand anderen/etwas anderes ≈ vorziehen: Sie bevorzugt es, allein zu leben; Ich bevorzuge Taschenbücher
|| hierzu Be•vor•zu•gung die; meist Sg
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.

Bevorzugung

(bəˈfoːɐʦuːgʊŋ)
substantiv weiblich
Bevorzugung , Bevorzugungen
1. die steuerliche Bevorzugung von Immobilien
2. Sein Übergewicht hat er der Bevorzugung kalorienreicher Nahrung zu verdanken.
Kernerman English Multilingual Dictionary © 2006-2013 K Dictionaries Ltd.
Übersetzungen

Bevorzugung

preferencia

Bevorzugung

preferenza

Bevorzugung

préférence

Bevorzugung

voorkeur

Bevorzugung

preferência

Bevorzugung

تفضيل

Be|vor|zu|gung

f <-, -en> → preference (+genfor); (= vorrangige Behandlung)preferential treatment (bei in)
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007