Autoindustrie

Au·to·in·dus·t·rie

 <Autoindustrie, Autoindustrien> die Autoindustrie SUBST Gesamtheit der Firmen, die Autos herstellen

Au•to

das; -s, -s; ein meist geschlossenes Fahrzeug, das gewöhnlich vier Räder hat, von einem Motor angetrieben wird und besonders zur Beförderung von Personen dient <ein gebrauchtes Auto; ein Auto parken, voll ausfahren, abschleppen; (mit dem) Auto fahren>: Bist du zu Fuß oder mit dem Auto da?
|| K-: Autoabgase, Autoaufkleber, Autobau, Autodiebstahl, Autofabrik, Autofahrer, Autofahrt, Autogeschäft, Autohändler, Autoindustrie, Autokarosserie, Autokolonne, Autolackierer, Automarke, Automechaniker, Automuseum, Autopanne, Autoradio, Autoreifen, Autorennen, Autoschlosser, Autoschlüssel, Autosport, Autotelefon, Autounfall, Autoverkehr, Autowerkstatt, Autowrack, Autozubehör
|| -K: Lastauto, Mietauto, Personenauto, Polizeiauto
|| hierzu Au•to•fah•ren das; -s; nur Sg

In•dust•rie

die; -, -n [-'triːən]
1. meist Sg; alle Betriebe der Wirtschaft, die mithilfe von Maschinen große Mengen an Waren od. Rohstoffen produzieren ↔ Handwerk <die chemische, pharmazeutische Industrie; eine Industrie aufbauen; in der Industrie tätig sein>: Die Übergänge zwischen Industrie und Handwerk sind fließend
|| K-: Industrieabgase, Industrieabwässer, Industrieanlage, Industriearbeiter, Industriebetrieb, Industrieerzeugnis, Industriegebiet, Industrielärm, Industrieprodukt, Industrieroboter, Industriestadt, Industrieunternehmen, Industriezweig
|| -K: Autoindustrie, Baustoffindustrie, Konsumgüterindustrie, Lebensmittelindustrie, Metallindustrie, Möbelindustrie, Papierindustrie, Rüstungsindustrie, Spielwarenindustrie, Stahlindustrie, Textilindustrie
2. (CH) ≈ Fabrik
Thesaurus

Autoindustrie:

Automobilindustrie
Übersetzungen

Autoindustrie

auto industry, automobile industrie