Auslese-

Aus·le·se-

 Auslese- als Erstglied zusammengesetzter Substantive; bezeichnet Eigenschaften und Teile bei der Registrierung elektronischer Daten, die mit dem Zweitglied allgemein oder speziell genannt werden
-funktion, -gerät, -kopf, -programm, -rauschen, -software
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.
Übersetzungen

Aus|le|se-

:
Aus|le|se|pro|zess ?
Aus|le|se|ver|fah|ren
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007