Anstiftung

ạn•stif•ten

(hat) [Vt]
1. etwas anstiften durch sein Verhalten bewirken, dass etwas entsteht od. ausgelöst wird <einen Krieg, eine Intrige, einen Streich anstiften>
2. jemanden (zu etwas) anstiften jemanden dazu bringen od. überreden, etwas zu tun, das dumm ist od. das gegen das Gesetz od. die Moral verstößt ≈ jemanden zu etwas verleiten: Er hatte seinen Freund dazu angestiftet, in die Wohnung einzu brechen
|| hierzu Ạn•stif•tung die; nur Sg; zu
2. Ạn•stif•ter der; -s, -; Ạn•stif•te•rin die; -, -nen
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.
Übersetzungen

Anstiftung

istigazione, sobilazione

Anstiftung

incitación

Anstiftung

aanzetten

Anstiftung

التحريض

Anstiftung

Podżeganie

Anstiftung

הסתה

Ạn|stif|tung

f (von Mensch)incitement (zu to); (von Tat)instigation
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007