übervorteilen

(weiter geleitet durch übervorteilt)

über·vor·tei·len

 <übervorteilst, übervorteilte, hat übervorteilt> übervorteilen VERB (mit OBJ) jmd. übervorteilt jmdn. geh. sich einen Vorteil bei einem Geschäft, einem Verkauf, einem Vertrag o. Ä. verschaffen, indem man den anderen, der nicht so viel von diesem Geschäft, Verkauf, Vertrag o. Ä. versteht, benachteiligt Bei diesem Mietvertag hat euch der Vermieter eindeutig übervorteilt.
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

über•vọr•tei•len

; übervorteilte, hat übervorteilt; [Vt] jemanden übervorteilen jemanden bei einem Geschäft, einem Vertrag o. Ä. (aufgrund seiner Unwissenheit o. Ä.) benachteiligen <sich übervorteilt fühlen>
|| hierzu Über•vọr•tei•lung die
|| ► Vorteil (1)
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.

übervorteilen

(yːbɐˈfoːɐtailən)
verb transitiv untrennbar, kein -ge-
sich durch die Unkenntnis oder Unaufmerksamkeit eines anderen einen Vorteil verschaffen Die Kunden fühlten sich vom Händler übervorteilt.
Kernerman English Multilingual Dictionary © 2006-2013 K Dictionaries Ltd.
Übersetzungen

übervorteilen

to outsmart, to overreach

übervorteilen

обделить

über|vor|tei|len

ptp <übervorteilt>
vt insepto cheat, to do down (inf)
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007