überschlafen

(weiter geleitet durch überschläfst)

über·schla·fen

 <überschläfst, überschlief, hat überschlafen> überschlafen VERB (mit OBJ) jmd. überschläft etwas umg. etwas erst am nächsten Tag und nicht sofort entscheiden Überschlafen Sie die Sache, morgen sieht es anders aus!, Deinen Vorschlag muss ich erst einmal überschlafen.
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

über•schla•fen

; überschläft, überschlief, hat überschlafen; [Vt] etwas überschlafen etwas nicht sofort, sondern erst am nächsten Tag od. später entscheiden: Ich muss deinen Vorschlag erst mal überschlafen
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.

überschlafen

(yːbɐˈʃlaːfən)
verb transitiv untrennbar, unreg., kein -ge-
über eine Entscheidung nachdenken und dabei bis zum folgenden Tag warten Willst du das Ganze nicht noch mal überschlafen?
Kernerman English Multilingual Dictionary © 2006-2013 K Dictionaries Ltd.
Übersetzungen

überschlafen

to sleep on, sleep on

über|schla|fen

ptp <überschlafen>
vt insep irreg Problem etcto sleep on
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007