überbewerten

(weiter geleitet durch überbewertend)

über·be·wer·ten

 <überbewertest, überbewertete, hat überbewertet> überbewerten VERB (mit OBJ) jmd. überbewertet jmdn./etwas jmdn. oder etwas zu wichtig nehmen oder ihm einen größeren Wert geben, als er/es verdient Man sollte die kleinen Schwächen dieses Planes nicht überbewerten., Du darfst seine heftige Reaktion nicht überbewerten.
Überbewertung
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

über•be•wer•ten

; überbewertete, hat überbewertet; [Vt] jemanden/etwas überbewerten jemanden/etwas für besser od. wichtiger nehmen, als er/es ist
|| hierzu Über•be•wer•tung die
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.

überbewerten

(ˈyːbɐbəveːɐtən)
verb transitiv untrennbar, kein -ge-
für wichtiger halten, als es ist Ich finde, beruflicher Erfolg wird oft überbewertet.
Kernerman English Multilingual Dictionary © 2006-2013 K Dictionaries Ltd.
Übersetzungen

überbewerten

to overvalue, overrate

überbewerten

sopravalutare