überbekommen

über·be·kom·men

 <bekommst über, bekam über, hat überbekommen> überbekommen VERB (mit OBJ) jmd. bekommt jmdn./etwas über umg. jmdn. oder etwas nicht mehr mögen, weil man das Gefühl hat, seine Gesellschaft zu oft erlebt oder zu viel von einer Sache konsumiert zu haben Ich bekomme dieses fette Essen bald über., Allmählich bekomme ich diese Nervensäge über.
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

über•be•kom•men

; bekam über, hat überbekommen; [Vt] jemanden/etwas überbekommen gespr; jemanden/etwas (allmählich) nicht mehr mögen ≈ genug von jemandem/etwas haben
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.