zurecht-

zu•rẹcht-

im Verb, betont und trennbar, begrenzt produktiv; Die Verben mit zurecht- werden nach folgendem Muster gebildet: zurechtschneiden - schnitt zurecht - hat zurechtgeschnitten
1. zurecht- drückt aus, dass man etwas die Form gibt, die es haben soll ≈ zu- (7);
etwas zurechtschneiden: Sie schnitt die Blätter zurecht ≈ Sie schnitt an den Blättern, bis sie die Form hatten, die sie wollte
ebenso: etwas zurechtbiegen, etwas zurechtfeilen, etwas zurechthobeln, etwas zurechtklopfen, etwas zurechtstutzen
2. zurecht- drückt aus, dass etwas an den Platz kommt, der dafür gedacht od. vorgesehen ist od. an dem man es brauchen wird;
etwas zurechtrücken: Er rückte seine Krawatte zurecht ≈ Er schob seine Krawatte an die Stelle, an der sie sein sollte
ebenso: etwas zurechthängen, (sich) etwas zurechtlegen, etwas zurechtschieben, sich/etwas zurechtsetzen, etwas zurechtstellen

zurecht-

(ʦuˈrɛçt)
präfix
so, dass etw. danach richtig ist, jds Wünschen entspricht oder für einen Zweck geeignet ist Er rückte seine Krawatte zurecht. Ich muss leider dein naives Weltbild zurechtrücken. die Hecke zurechtschneiden
Übersetzungen

zu|rẹcht-

:
zu|re#cht+bas|teln
vt sep sich (dat) etw zurecht- (auch fig, iro)to construct sth
zu|re#cht+bie|gen
vt sep irregto bend into shape; (fig)to twist; er hat alles wieder zurechtgebogen (inf)he has straightened or smoothed everything out again
zu|re#cht+fei|len
vt septo file into shape
zu|re#cht+fin|den
vr sep irregto find one’s way (→ in +dataround); sich in der Welt nicht mehr zurecht-not to be able to cope with the world any longer; ich finde mich in dieser Tabelle nicht zurechtI can’t make head nor tail of this table; sich mit etw zurecht-to get the hang of sth (inf); (durch Gewöhnung) → to get used to sth
zu|re#cht+kom|men
vi sep irreg aux sein
(= rechtzeitig kommen)to come in time
(fig)to get on; (= schaffen, bewältigen)to cope; (= genug haben)to have enough; kommen Sie ohne das zurecht? (inf)can you manage without it?; er kam nie zurecht im Lebenhe was never able to cope with life
(finanziell) → to manage; mit 50 Euro am Tag kann man gut zurecht-you can manage easily on 50 euros a day
zu|re#cht+le|gen
vt sep irregto lay or get out ready; sich (dat) etw zurecht-to lay or get sth out ready; (fig)to work sth out; sich (dat) alle Argumente zurecht-to marshal all one’s arguments; das hast du dir (bloß) zurechtgelegt! (gedeutet) → that’s just your interpretation; (erfunden) → you just made that up!
zu|re#cht+ma|chen sep (inf)
vt
Zimmer, Essen etcto prepare, to get ready; Bettto make up
(= anziehen)to dress; (= schminken)to make up
vrto get dressed or ready; (= sich schminken)to put on one’s make-up; auf etw (acc) zurechtgemacht sein (inf)to be done up as sth (inf)
zu|re#cht+rü|cken
vt sep Brille, Hut etcto adjust; Stühle etcto straighten (up), to put straight; (fig)to straighten out, to put straight ? Kopf a
zu|re#cht+schnei|den
vt sep irregto cut to shape; Haar, Nagel, Hecketo trim, to cut
zu|re#cht+schus|tern
vt sep (inf)to throw together
zu|re#cht+set|zen sep
vt sich (dat) den Hut/die Brille zurecht-to adjust or straighten one’s hat/glasses ? Kopf a
vrto settle oneself
zu|re#cht+stau|chen sep (inf) jdn zurecht-to haul (Brit) → or rake (US) → sb over the coals (inf)
zu|re#cht+stel|len sep
vtto set out ready
vrto pose, to arrange oneself
zu|re#cht+stut|zen
vt septo trim, to cut; Hecke auchto clip; (fig)to lick (esp Brit) → or whip into shape
zu|re#cht+wei|sen
vt sep irregto rebuke; Schüler etcto reprimand
Zu|re#cht|wei|sung
frebuke; (von Schüler)reprimand
zu|re#cht+zim|mern
vt septo throw together; (fig)to construct