zurückreichen

(weiter geleitet durch zurückzureichen)

zu•rụ̈ck•rei•chen

(hat) [Vt]
1. (jemandem) etwas zurückreichen geschr ≈ zurückgeben (1); [Vi]
2. etwas reicht in etwas (Akk) /bis zu etwas zurück etwas hat in etwas seinen Anfang od. Ursprung: Die Anfänge der Stadt reichen in die Römerzeit zurück

zurückreichen

(ʦuˈrʏkraiçən)
verb trennbar
1. räumlich zurückgeben Der Beamte reichte ihr die Fotos zurück.
2. zeitlich zu einem Zeitpunkt in der Vergangenheit seinen Beginn haben Die Geschichte der Stadt / Dieser Brauch reicht bis ins Mittelalter zurück.
Übersetzungen
bis zu etw. zurückreichen [zeitlich]to stretch back to include sth.
zurückreichen bisto reach back to
zurückreichen bis [zeitlich]to date back to