Zurückweisung

(weiter geleitet durch zurückweisungen)

Zu·rụ̈ck·wei·sung

 die <Zurückweisung, Zurückweisungen> das Zurückweisen13 mit Zurückweisung auf etwas reagieren

zu•rụ̈ck•wei•sen

(hat) [Vt]
1. jemanden zurückweisen jemanden (besonders an einer Grenze) wieder dorthin schicken, von wo er gekommen ist
2. jemanden/etwas zurückweisen (jemandem) deutlich zeigen, dass man etwas nicht erfüllen, annehmen, beantworten usw will ≈ ablehnen <eine Bitte, eine Forderung, ein Ansinnen, einen Antrag, einen Vorschlag, eine Entschuldigung zurückweisen>: Sie weist niemanden zurück, der mit einer Bitte zu ihr kommt
3. etwas zurückweisen energisch zum Ausdruck bringen, dass etwas nicht wahr (od. gerechtfertigt) ist <einen Verdacht, einen Vorwurf, eine Anschuldigung, eine Äußerung, eine Behauptung zurückweisen; etwas entschieden zurückweisen>
|| zu
1. und
2. Zu•rụ̈ck•wei•sung die

Zurückweisung

(ʦuˈrʏkvaizʊŋ)
substantiv weiblich
Zurückweisung , Zurückweisungen
1. Sie muss lernen, mit Zurückweisungen zu leben.
2.
Übersetzungen

Zurückweisung

abdication