zurückfahren

(weiter geleitet durch zurückfahre)
Verwandte Suchanfragen zu zurückfahre: zurückfährt

zu·rụ̈ck·fah·ren

 <fährst zurück, fuhr zurück, hat zurückgefahren, ist zurückgefahren> zurückfahren
I. VERB (mit OBJ) haben
1. jmd. fährt jmdn. zurück jmdn. an den Ausgangsort befördern Ich kann dich nach Hause zurückfahren.
2. jmd. fährt etwas zurück etwas nach hinten fahren das Auto einige Meter zurückfahren
3techn.: die Leistung verringern eine Anlage/Maschine zurückfahren
II. VERB (ohne OBJ) sein
1. jmd. fährt irgendwohin zurück an den Ausgangsort fahren Ich bin allein nach Hause zurückgefahren., Wollen wir heute noch zurückfahren?
2. jmd. fährt zurück nach hinten oder rückwärtsfahren Du musst ein paar Meter zurückfahren.
3. sich rasch nach hinten bewegen Erschrocken fuhr er zurück.
Rückfahrt

zu•rụ̈ck•fah•ren

[Vi] (ist)
1. nach hinten fahren (rückwärtsfahren) od. wieder dorthin fahren, wo man vorher war: Sie ist (den ganzen Weg) allein zurückgefahren; ein Stück zurückfahren, um leichter aus der Parklücke herauszukommen; mit dem Zug nach Hause zurückfahren
2. besonders seinen Kopf und Oberkörper schnell und plötzlich nach hinten bewegen, meist weil man einen Schrecken bekommen hat; [Vt] (hat)
3. jemanden/etwas zurückfahren jemanden/etwas nach hinten fahren (rückwärtsfahren) od. dorthin fahren, wo er/es vorher war
4. etwas zurückfahren die Leistung einer technischen Anlage niedriger schalten: das Atomkraftwerk bei einem Defekt zurückfahren
|| ► Rückfahrt

zurückfahren

(ʦuˈrʏkfaːrən)
verb trennbar, unreg.
1. Perfekt mit sein an den Ausgangsort fahren Wir sind nach einer Stunde nach Hause zurückgefahren.
2. Perfekt mit sein rückwärtsfahren Bitte fahr mit dem Wagen ein Stück zurück.
3. jdn / ein Fahrzeug an den Ausgangsort zurückbringen Er fuhr den Traktor in die Scheune zurück. Soll ich Sie nach Hause zurückfahren?
4. Produktion, Ausgaben reduzieren Wir müssen unsere Ausgaben zurückfahren.
Übersetzungen

zurückfahren

to drive back

zurückfahren

geri dönmek