Zeug

(weiter geleitet durch zeuges)

Zeug

 <Zeugs (Zeuges), Zeuge> das Zeug SUBST
1. kein Plur. umg. abwert. Sammelbezeichnung für uninteressante oder wertlose Dinge, die man nicht beim Namen nennen will Ich will das Zeug hier nicht mehr sehen!, Das Zeug kommt mir sofort aus dem Haus!, Wem gehört das ganze Zeug hier?, Willst du dieses Zeug wirklich essen?
2. kein Plur. umg. abwert. Unsinn Was erzählt er nur für Zeug?, Rede doch kein (dummes) Zeug!, Glaubst du das Zeug etwa, das in dieser Zeitung steht?
3. kein Plur. veralt. Kleider, Wäsche
Wäsche-
4. veralt. Geschirr für Zugtiere (nicht) das Zeug zu etwas haben umg. (nicht) die nötigen Fähigkeiten zu etwas haben Sie hat das Zeug zur Firmenchefin. jemandem etwas am Zeug(e) flicken umg. zu Recht oder Unrecht Schlechtes über jmdn. sagen Du kannst mir nichts am Zeuge flicken! sich (mächtig) ins Zeug legen umg. sich sehr anstrengen was das Zeug hält umg. so sehr es geht; mit aller Kraft Sie rannten, was das Zeug hielt.

Zeug

das; -(e)s; nur Sg
1. gespr, meist pej; etwas, das man nicht mit seiner eigentlichen Bezeichnung nennt (meist weil es wertlos od. uninteressant ist): Hier liegt so viel Zeug herum, räum bitte auf!; „Magst du einen Likör?“ - „Nein, so süßes Zeug trinke ich nicht“
2. gespr pej ≈ Unsinn <dummes Zeug reden>
3. veraltet; Stoff für Kleider
4. veraltet ≈ Kleidung, Kleider
|| ID jemandem ((et)was) am Zeug flicken gespr; etwas Negatives über jemanden sagen; jemand hat (nicht) das Zeug zu/für etwas gespr; jemand hat (nicht) die nötigen Fähigkeiten für etwas: Er hat das Zeug zum Musiker; jemandem fehlt das Zeug zu/für etwas gespr; jemand hat nicht die nötigen Fähigkeiten für etwas; was das Zeug hält mit aller Kraft: Heute muss ich arbeiten, was das Zeug hält; sich (für jemanden/etwas) ins Zeug legen sich viel Mühe geben (u. alles tun, um jemandem zu helfen od. etwas zu erreichen)

Zeug

(ʦɔyk)
substantiv sächlich nur Singular
Zeug(e)s
1. umgangssprachlich alle Dinge, die jd für einen Zweck benutzt, irgendwo hat o. Ä. Ich hab mein ganzes Zeug nach oben gebracht. Räum bitte dein Schulzeug auf. Nähzeug Schreibzeug
2. umgangssprachlich abwertend etw., das z. B. unerwünscht, lästig, wertlos oder unbrauchbar ist Was ist denn das für ein seltsames Zeug? Das Zeug stinkt ja widerlich!
Unsinn (reden)
3. für etw. begabt sein Sie hat wirklich das Zeug zur Führungskraft.
4. umgangssprachlich sehr intensiv Sie arbeitet, was das Zeug hält.
umgangssprachlich sich für ein Ziel einsetzen, anstrengen Wenn du rechtzeitig fertig werden willst, musst du dich aber ins Zeug legen!
Übersetzungen

Zeug

cosas

Zeug

물건

Zeug

nt <-(e)s>, no pl
(inf)stuff no indef art, no pl; (= Ausrüstung)gear (inf); (= Kleidung)clothes pl, → things pl (inf); (= Getier)things pl; altes Zeugjunk, trash; … und solches Zeug… and such things
(inf: = Unsinn) → nonsense, rubbish (esp Brit); ein/dieses Zeuga/this load of nonsense or rubbish (esp Brit); dummes or ungereimtes Zeug redento talk a lot of nonsense or drivel (inf)or twaddle (inf); rede kein dummes Zeugdon’t talk nonsense
(= Fähigkeit, Können) das Zeug zu etw habento have (got) what it takes to be sth (inf); er hat nicht das Zeug dazuhe hasn’t got what it takes (inf)
(old) (= Stoff)material; (= Wäsche)linen; jdm etwas am Zeug flicken (inf)to tell sb what to do; was das Zeug hält (inf)for all one is worth; laufen, fahrenlike mad; lügen, was das Zeug hält (inf)to lie one’s head off (inf); sich für jdn ins Zeug legen (inf)to stand up for sb; sich ins Zeug legento go flat out (esp Brit) → or all out (US); (bei Arbeit auch) → to work flat out (esp Brit) → or all out (US)
Er wird nie das Zeug zum Manager haben.He'll never cut the mustard as a manager. [coll.]
Ihr könnt doch nicht einfach was von dem Zeug nehmen! [ugs.]You can't help yourself to this stuff! [coll.]
Nur die Sonne war ZeugePurple Noon [René Clément nach Highsmith]