zagen

za·gen

 (ohne OBJ) jmd. zagt (geh.) aus Unsicherheit oder Angst zögern nicht zittern und nicht zagen, Wenn er noch lange zagt, versäumt er eine große Chance! Großschreibung→R 3.4 Mit Zittern und Zagen wagten sie sich an das schwierige Unternehmen.

zagen


Partizip Perfekt: gezagt
Gerundium: zagend

Indikativ Präsens
ich zage
du zagst
er/sie/es zagt
wir zagen
ihr zagt
sie/Sie zagen
Präteritum
ich zagte
du zagtest
er/sie/es zagte
wir zagten
ihr zagtet
sie/Sie zagten
Futur
ich werde zagen
du wirst zagen
er/sie/es wird zagen
wir werden zagen
ihr werdet zagen
sie/Sie werden zagen
Würde-Form
ich würde zagen
du würdest zagen
er/sie/es würde zagen
wir würden zagen
ihr würdet zagen
sie/Sie würden zagen
Konjunktiv I
ich zage
du zagest
er/sie/es zage
wir zagen
ihr zaget
sie/Sie zagen
Konjunktiv II
ich zagte
du zagtest
er/sie/es zagte
wir zagten
ihr zagtet
sie/Sie zagten
Imperativ
zag (du)
zage (du)
zagt (ihr)
zagen Sie
Futur Perfekt
ich werde gezagt haben
du wirst gezagt haben
er/sie/es wird gezagt haben
wir werden gezagt haben
ihr werdet gezagt haben
sie/Sie werden gezagt haben
Präsensperfekt
ich habe gezagt
du hast gezagt
er/sie/es hat gezagt
wir haben gezagt
ihr habt gezagt
sie/Sie haben gezagt
Plusquamperfekt
ich hatte gezagt
du hattest gezagt
er/sie/es hatte gezagt
wir hatten gezagt
ihr hattet gezagt
sie/Sie hatten gezagt
Konjunktiv I Perfekt
ich habe gezagt
du habest gezagt
er/sie/es habe gezagt
wir haben gezagt
ihr habet gezagt
sie/Sie haben gezagt
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte gezagt
du hättest gezagt
er/sie/es hätte gezagt
wir hätten gezagt
ihr hättet gezagt
sie/Sie hätten gezagt