Wildheit

(weiter geleitet durch wildheiten)

Wịld·heit

 die Wildheit SUBST kein Plur. die Eigenschaft, unberührt oder sehr lebhaft zu sein die Wildheit der Natur, Ihre Wildheit ist auf die Dauer sehr anstrengend.

wịld

, wilder, wildest-; Adj
1. meist attr; <Hafer, Rosen, Wein; wild lebende Tiere, wild wachsende Pflanzen> so, dass sie in der freien Natur wachsen und nicht von Menschen angepflanzt sind
|| K-: Wildfrucht, Wildpflanze; wildlebend, wildwachsend
2. ein wildes Tier ein meist großes, gefährliches Tier, das in der freien Natur lebt (z. B. ein Löwe)
3. <ein Sturm; Toben; Treiben> sehr laut, intensiv und heftig
4. <eine Flucht, eine Jagd, eine Verfolgung> rasant und unkontrolliert
5. <ein Kind> völlig undiszipliniert, kaum zu bändigen
6. ≈ wütend <jemanden wild machen; wild werden>
7. nur präd oder adv; (von Tieren) scheu und ängstlich gemacht (z. B. durch ein lautes Geräusch) und deshalb kaum zu bändigen
8. <ein Wald, ein Gebirge> noch im ursprünglichen Zustand ≈ unberührt
|| K-: Wildbach
9. <ein Volksstamm> primitiv und unzivilisiert
10. meist attr; <ein Bart; Haare; eine Mähne> so, dass sie unkontrolliert wachsen und ungepflegt aussehen
11. nur attr, nicht adv; <eine Müllkippe; Parken> nicht erlaubt
12. ein wilder Streik ein Streik, der von der Gewerkschaft nicht angeordnet wurde
|| ID wild sein auf etwas (Akk) etwas unbedingt haben wollen; wie wild äußerst heftig: Sie schrien wie wild; <etwas ist> nicht so/halb so wild gespr; etwas ist nicht so schlimm
|| zu 3-6 und
9. Wịld•heit die
Übersetzungen

Wildheit

barbarie, carácter salvaje, ferocidad, fogosidad, furor, impetuosidad

Wildheit

aspect sauvage, caractère sauvage, fougue, impétuosité, lascivité, sauvagerie, turbulence, violence

Wildheit

dzicz, dzikość, gwałtowność, pustkowie, rozpusta

Wịld|heit

f <-, -en> → wildness; (von Kind auch, von Haar)unruliness; (von Stamm etc)savagery; (von Kampf, Blick)fierceness; (= Leidenschaft)wild passion