weihen

(weiter geleitet durch weihten)

wei·hen

 weihen
I. VERB (mit OBJ)
1. jmd. weiht jmdn. rel.: jmdm. das Sakrament der Weihe erteilen jemanden zum Priester weihen
2. jmd. weiht etwas rel.: Gottes Segen für etwas Neues erbitten eine Kirche/ein neues Bauwerk weihen
3. jmd. weiht jmdm./etwas etwas etwas unter die Schirmherrschaft oder dem Dienst einer Gottheit oder eines Heiligen stellen Der Tempel war der Aphrodite geweiht., Die Kirche ist dem heiligen Johannes geweiht.
4. jmd. weiht jmdm./etwas etwas geh. etwas jmdm. oder etwas widmen Er hat sein Leben/seine ganze Kraft der Arbeit an dieser Sache geweiht., Das Denkmal ist dem Andenken an die Opfer geweiht.
II. VERB (mit SICH) jmd. weiht sich etwas geh. sich für etwas mit aller Kraft einsetzen Sie weihte sich der Arbeit für die Kranken und Ausgestoßenen. jemand ist dem Tode geweiht geh. jmd. muss sterben etwas ist dem Untergang geweiht geh. etwas wird untergehen und verschwinden Karthago war dem Untergang geweiht.

wei•hen

; weihte, hat geweiht; [Vt]
1. etwas weihen einem Gegenstand die Weihe geben
2. jemanden (zu etwas) weihen jemandem die Weihe geben <jemanden zum Priester, zum Bischof weihen>
3. jemandem jemanden/etwas weihen eine Person, ein Gebäude o. Ä. in den Dienst Gottes od. einer Gottheit stellen: Dieser Tempel war dem Jupiter geweiht
4. jemandem/etwas etwas weihen ≈ jemandem/etwas etwas widmen (2): Er hatte sein Leben der Forschung geweiht; [Vi]
5. jemand ist dem Tod geweiht/<ein Volk, ein Reich o. Ä.> ist dem Untergang geweiht jemand muss sterben/ein Volk, ein Reich o. Ä. muss untergehen (3); [Vr]
6. sich jemandem/etwas weihen alle Kraft für jemanden/etwas geben od. opfern

weihen

(ˈvaiən)
verb
1. Religion Kirche, Altar, Friedhof durch eine religiöse Handlung zu religiösen Zwecken, Aufgaben bereit machen Selbstmörder durften nicht in geweihter Erde begraben werden.

etw. nach einem Heiligen benennen, unter seinen Schutz stellen Die Kirche ist dem heiligen Johannes geweiht.
2. sich intensiv mit etw. beschäftigen Er hat sein Leben der Erforschung der Natur geweiht.
3. gehoben jd muss sterben
gehoben etw. wird verschwinden, ein Misserfolg sein

weihen


Partizip Perfekt: geweiht
Gerundium: weihend

Indikativ Präsens
ich weihe
du weihst
er/sie/es weiht
wir weihen
ihr weiht
sie/Sie weihen
Präteritum
ich weihte
du weihtest
er/sie/es weihte
wir weihten
ihr weihtet
sie/Sie weihten
Futur
ich werde weihen
du wirst weihen
er/sie/es wird weihen
wir werden weihen
ihr werdet weihen
sie/Sie werden weihen
Würde-Form
ich würde weihen
du würdest weihen
er/sie/es würde weihen
wir würden weihen
ihr würdet weihen
sie/Sie würden weihen
Konjunktiv I
ich weihe
du weihest
er/sie/es weihe
wir weihen
ihr weihet
sie/Sie weihen
Konjunktiv II
ich weihte
du weihtest
er/sie/es weihte
wir weihten
ihr weihtet
sie/Sie weihten
Imperativ
weih (du)
weihe (du)
weiht (ihr)
weihen Sie
Futur Perfekt
ich werde geweiht haben
du wirst geweiht haben
er/sie/es wird geweiht haben
wir werden geweiht haben
ihr werdet geweiht haben
sie/Sie werden geweiht haben
Präsensperfekt
ich habe geweiht
du hast geweiht
er/sie/es hat geweiht
wir haben geweiht
ihr habt geweiht
sie/Sie haben geweiht
Plusquamperfekt
ich hatte geweiht
du hattest geweiht
er/sie/es hatte geweiht
wir hatten geweiht
ihr hattet geweiht
sie/Sie hatten geweiht
Konjunktiv I Perfekt
ich habe geweiht
du habest geweiht
er/sie/es habe geweiht
wir haben geweiht
ihr habet geweiht
sie/Sie haben geweiht
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte geweiht
du hättest geweiht
er/sie/es hätte geweiht
wir hätten geweiht
ihr hättet geweiht
sie/Sie hätten geweiht
Übersetzungen

weihen

kutsamak

weihen

consagrar

weihen

לקדש

weihen

Helga

wei|hen

vt
(Eccl) Altar, Glocke, Kirche, Bischofto consecrate; Priesterto ordain; jdn zum Bischof weihento consecrate sb (as a) bishop; jdn zum Priester weihento ordain sb (as a) priest
Gebäudeto inaugurate; Brücketo open; Denkmalto unveil
(= widmen) etw jdm/einer Sache weihento dedicate sth to sb/sth; (Eccl auch, sehr feierlich) → to consecrate sth to sb/sth; dem Tod(e)/Untergang geweihtdoomed (to die/fall)
vr +dat (liter)to devote or dedicate oneself to
jdn. zum Priester weihento ordain sb. (as) a priest
sich etw. weihento dedicate oneself to sth.
sich etw. weihento devote oneself to sth.