Wasserkopf

(weiter geleitet durch wasserkopfe)

Wạs·ser·kopf

 <Wasserkopfs (Wasserkopfes), Wasserköpfe> der Wasserkopf SUBST
1med.: eine krankhafte Missbildung des Kopfes, bei der sich zu viel Flüssigkeit in der Hirnschale angesammelt hat
2. umg. abwert. etwas, das übertrieben groß geworden ist Die Verwaltung ist der reinste Wasserkopf.

Wạs•ser•kopf

der
1. Med; eine krankhafte Ansammlung von Flüssigkeit im Hirn (die zu einer Vergrößerung des Kopfes führen kann)
2. etwas, das zu schnell unnatürlich groß geworden ist (z. B. die Verwaltung eines Betriebs)
Übersetzungen

Wasserkopf

hidrocefàlia