Wadenkrampf

(weiter geleitet durch wadenkrämpfe)

Wa·den·krampf

 <Wadenkrampfs (Wadenkrampfes), Wadenkrämpfe> med.: ein Krampf der Wadenmuskeln einen Wadenkrampf haben

Krạmpf

der; -(e)s, Krämp•fe
1. der Zustand, in dem sich Muskeln (besonders als Reaktion auf eine Überanstrengung und ungeschickte Bewegung) zusammenziehen und starr werden (so dass es weh tut): einen Krampf in den Zehen, Waden haben
|| -K: Muskelkrampf; Magenkrampf, Wadenkrampf; Lachkrampf
2. nur Sg, gespr pej ≈ Unsinn: Das Theaterstück war (ein einziger) Krampf; So ein Krampf!
|| zu
1. krạmpf•ar•tig Adj; krạmpf•lö•send Adj

Wa•de

die; -, -n; die hintere Seite des Unterschenkels beim Menschen <eine stramme, muskulöse Wade>
|| ↑ Abb. unter Mensch
|| K-: Wadenkrampf; Wadenstrumpf, Wadenwickel
Übersetzungen

Wadenkrampf

cramp in the calf

Wadenkrampf

crampo surale