Würgegriff

(weiter geleitet durch würgegriffe)

wụ̈r•gen

; würgte, hat gewürgt; [Vt]
1. jemanden würgen versuchen, jemanden zu ersticken, indem man ihm die Kehle zusammendrückt <jemanden am Hals würgen; jemanden bis zur Bewusstlosigkeit, jemanden zu Tode würgen>
|| K-: Würgegriff
2. etwas würgt jemanden etwas ist an der Kehle, am Hals sehr eng <der Kragen, das Halsband>
3. etwas würgt jemanden jemand kann etwas nur sehr schwer schlucken <ein zu großer Bissen>; [Vi]
4. (an etwas (Dat)) würgen etwas nur schwer hinunterschlucken können, weil es zäh ist, schlecht schmeckt od. zum Erbrechen führen könnte
|| zu
1. Wụ̈r•ger der; -s, -

Grịff

1 der; -(e)s, -e
1. der Griff irgendwohin der Vorgang des Greifens (2): Beim Griff in seine Jackentasche erschrak er - seine Brieftasche war verschwunden
2. mit eisernem Griff ganz fest, mit Gewalt: Der Polizist hielt den Dieb mit eisernem Griff fest
|| -K: Würgegriff
3. der Griff zu etwas das Zurückgreifen auf etwas (meist Negatives): der Griff zu unlauteren Mitteln
4. eine gezielte Bewegung mit der Hand bei einer bestimmten Tätigkeit ≈ Handgriff <ein geübter, falscher Griff>: Damit die Bedienung der Maschine reibungslos funktioniert, muss jeder Griff sitzen
|| ID jemanden/etwas im Griff haben ≈ jemanden/etwas beherrschen, unter Kontrolle haben: Wir hatten den Gegner voll im Griff; etwas in den Griff bekommen /gespr kriegen etwas unter Kontrolle bringen; mit jemandem/etwas einen guten Griff getan haben mit jemandem/etwas eine gute Wahl getroffen haben; der Griff zur Droge, Flasche, Zigarette euph; der (regelmäßige, suchtbedingte) Drogen-, Alkohol-, Nikotinkonsum
Übersetzungen

Würgegriff

stranglehold