wächst

wạch·sen

 ['vaksen] <wächst, wuchs, ist gewachsen>1 (ohne OBJ)
1jmd./etwas wächst größer und stärker werden Unser Sohn ist um drei Zentimeter gewachsen., Das Getreide wächst gut., Die Ferkel müssen noch etwas wachsen, dann kann man sie schlachten.
2etwas wächst länger werden Der Bart wächst., Die Haare wachsen.
3jmd./etwas wächst irgendwie in eine bestimmte Form wachsen1 Er ist schlank gewachsen., Die Tanne ist völlig krumm gewachsen.
4etwas wächst irgendwo an einer bestimmten Stelle vorkommen Auf dem Heideboden wächst Wacholder., Auf diesem kargen Boden wächst kaum noch etwas.
5etwas wächst (↔ abnehmen) zunehmen Die Produktion von Elektrogräten wächst dieses Jahr um 6 Prozent., Die Gefahr wächst.
6etwas wächst (↔ abnehmen) stärker oder intensiver werden Das Interesse an Geschichte wächst in der Bevölkerung., Die Begeisterung wächst.
jemandem nicht gewachsen sein jmdm. nicht Widerstand leisten können, weil er stärker oder besser ist Er war ihm in der Diskussion nicht gewachsen.
etwas nicht gewachsen sein etwas nicht bewältigen können Dieser Aufgabe ist sie nicht gewachsen.

wächst

[vɛkst] Präsens, 2. und 3. Person Sg; wachsen1
Übersetzungen

wächst

kasvaa

wächst

성장

wạ̈chst

3. pers sing pres von wachsen
Die Liebe wächst mit der Entfernung.Absence makes the heart grow fonder.
Es wächst einem ans Herz.It grows on you. [get to like it]
Es wächst einem über den KopfIt Grows On You [Stephen King]