vorschieben

(weiter geleitet durch vorschiebend)

vor·schie·ben

 <schiebst vor, schob vor, hat vorgeschoben> vorschieben VERB (mit OBJ)
1. jmd. schiebt etwas vor nach vorn schieben Sie schob die Unterlippe vor.
2. jmd. schiebt etwas vor etwas Akk. vor vor etwas schieben Hast du den Riegel vor das Tor geschoben?
3. jmd. schiebt etwas vor vorschützen etwas als Grund angeben, das gar nicht der Grund ist Sie schob Kopfschmerzen vor, um nicht mitgehen zu müssen.

vor•schie•ben

(hat) [Vt]
1. etwas vorschieben etwas nach vorne schieben <den Hut, die Mütze, die Unterlippe vorschieben>
2. etwas vorschieben meist einen Riegel vor eine Tür od. ein Tor schieben, damit sie fest verschlossen sind
3. etwas vorschieben geschr; etwas als Ausrede verwenden, wenn man den wahren Grund für etwas nicht nennen will ≈ vorschützen <Kopfschmerzen, eine Verabredung, eine dringende Besorgung vorschieben>
4. jemanden vorschieben geschr; jemanden für sich handeln lassen, damit es so aussieht, als habe man selbst nichts damit zu tun <einen Strohmann vorschieben>
|| ► Vorschub

vorschieben

('foːɐʃiːbən)
verb transitiv trennbar, unreg.
1. nach vorn schieben Lass uns das Sofa ein Stück vorschieben. Sie schon trotzig das Kinn vor.
2. vor etw. schieben Sie schoben den Riegel vor.
3. gehoben etw. als Ausrede verwenden, um den wahren Grund nicht nennen zu müssen Er schob Magenschmerzen / einen dringenden Termin vor, um nicht mitgehen zu müssen.
4. gehoben jdn eine unangenehme Sache für sich erledigen lassen, um selbst nichts damit zu tun zu haben Der Chef hat seinen Assistenten vorgeschoben, um die Kündigungen bekannt zu geben.

vorschieben


Partizip Perfekt: vorgeschoben
Gerundium: vorschiebend

Indikativ Präsens
ich schiebe vor
du schiebst vor
er/sie/es schiebt vor
wir schieben vor
ihr schiebt vor
sie/Sie schieben vor
Präteritum
ich schob vor
du schobst vor
er/sie/es schob vor
wir schoben vor
ihr schobt vor
sie/Sie schoben vor
Futur
ich werde vorschieben
du wirst vorschieben
er/sie/es wird vorschieben
wir werden vorschieben
ihr werdet vorschieben
sie/Sie werden vorschieben
Würde-Form
ich würde vorschieben
du würdest vorschieben
er/sie/es würde vorschieben
wir würden vorschieben
ihr würdet vorschieben
sie/Sie würden vorschieben
Konjunktiv I
ich schiebe vor
du schiebest vor
er/sie/es schiebe vor
wir schieben vor
ihr schiebet vor
sie/Sie schieben vor
Konjunktiv II
ich schöbe vor
du schöbest vor
er/sie/es schöbe vor
wir schöben vor
ihr schöbet vor
sie/Sie schöben vor
Imperativ
schieb vor (du)
schiebe vor (du)
schiebt vor (ihr)
schieben Sie vor
Futur Perfekt
ich werde vorgeschoben haben
du wirst vorgeschoben haben
er/sie/es wird vorgeschoben haben
wir werden vorgeschoben haben
ihr werdet vorgeschoben haben
sie/Sie werden vorgeschoben haben
Präsensperfekt
ich habe vorgeschoben
du hast vorgeschoben
er/sie/es hat vorgeschoben
wir haben vorgeschoben
ihr habt vorgeschoben
sie/Sie haben vorgeschoben
Plusquamperfekt
ich hatte vorgeschoben
du hattest vorgeschoben
er/sie/es hatte vorgeschoben
wir hatten vorgeschoben
ihr hattet vorgeschoben
sie/Sie hatten vorgeschoben
Konjunktiv I Perfekt
ich habe vorgeschoben
du habest vorgeschoben
er/sie/es habe vorgeschoben
wir haben vorgeschoben
ihr habet vorgeschoben
sie/Sie haben vorgeschoben
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte vorgeschoben
du hättest vorgeschoben
er/sie/es hätte vorgeschoben
wir hätten vorgeschoben
ihr hättet vorgeschoben
sie/Sie hätten vorgeschoben

vorschießen


Partizip Perfekt: vorgeschossen
Gerundium: vorschießend

Indikativ Präsens
ich schieße vor
du schießt vor
er/sie/es schießt vor
wir schießen vor
ihr schießt vor
sie/Sie schießen vor
Präteritum
ich schoss vor
du schossest vor
er/sie/es schoss vor
wir schossen vor
ihr schosst vor
sie/Sie schossen vor
Futur
ich werde vorschießen
du wirst vorschießen
er/sie/es wird vorschießen
wir werden vorschießen
ihr werdet vorschießen
sie/Sie werden vorschießen
Würde-Form
ich würde vorschießen
du würdest vorschießen
er/sie/es würde vorschießen
wir würden vorschießen
ihr würdet vorschießen
sie/Sie würden vorschießen
Konjunktiv I
ich schieße vor
du schießest vor
er/sie/es schieße vor
wir schießen vor
ihr schießet vor
sie/Sie schießen vor
Konjunktiv II
ich schösse vor
du schössest vor
er/sie/es schösse vor
wir schössen vor
ihr schösset vor
sie/Sie schössen vor
Imperativ
schieß vor (du)
schieße vor (du)
schießt vor (ihr)
schießen Sie vor
Futur Perfekt
ich werde vorgeschossen haben
du wirst vorgeschossen haben
er/sie/es wird vorgeschossen haben
wir werden vorgeschossen haben
ihr werdet vorgeschossen haben
sie/Sie werden vorgeschossen haben
Präsensperfekt
ich habe vorgeschossen
du hast vorgeschossen
er/sie/es hat vorgeschossen
wir haben vorgeschossen
ihr habt vorgeschossen
sie/Sie haben vorgeschossen
Plusquamperfekt
ich hatte vorgeschossen
du hattest vorgeschossen
er/sie/es hatte vorgeschossen
wir hatten vorgeschossen
ihr hattet vorgeschossen
sie/Sie hatten vorgeschossen
Konjunktiv I Perfekt
ich habe vorgeschossen
du habest vorgeschossen
er/sie/es habe vorgeschossen
wir haben vorgeschossen
ihr habet vorgeschossen
sie/Sie haben vorgeschossen
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte vorgeschossen
du hättest vorgeschossen
er/sie/es hätte vorgeschossen
wir hätten vorgeschossen
ihr hättet vorgeschossen
sie/Sie hätten vorgeschossen
Übersetzungen

vorschieben

to plead pled, to plead pleaded, bring forward

vor+schie|ben

sep irreg
vt
(= davorschieben)to push in front; Riegelto put across, to shoot (across); (= nach vorn schieben)to push forward; Kopfto stick forward; Unterlippe, Kinnto stick out ? Riegel a
(Mil) Truppento move forward; vorgeschobener Postenadvance guard, advance party
(fig: = vorschützen) → to put forward as a pretext or excuse; vorgeschobene Gründepretexts pl, → excuses pl
jdn vorschiebento put sb forward as a front man
vr (Wolken, Erdmassen)to advance, to move forward; (Menschen)to push or press forward
etw. einen Riegel vorschiebento put a stop to sth.
den Riegel vorschiebento shoot the bolt