vollkriegen

(weiter geleitet durch vollzukriegen)

vọll·krie·gen

 <kriegst voll, kriegte voll, hat vollgekriegt> vollkriegen VERB (mit OBJ) jmd. kriegt etwas Akk. voll umg. vollbekommen, komplett füllen Zusammenschreibung→R 4.5 Die Veranstalter haben die Halle vollgekriegt.

vọll•krie•gen

(hat) [Vt]
1. etwas vollkriegen gespr; etwas mit etwas ganz füllen können: das Körbchen mit Heidelbeeren vollkriegen
2. den Hals nicht vollkriegen gespr; nie zufrieden sein mit dem, was man bekommt