verstummen

(weiter geleitet durch verstummte)

ver·stụm·men

 <verstummst, verstummte, ist verstummt> verstummen VERB (ohne OBJ)
1. jmd. verstummt jmd. hört auf zu sprechen oder zu singen Sie verstummte plötzlich/jäh.
2. etwas verstummt geh. von Gesprächen, Musik, Lauten, Geräuschen, Lärm etwas hört auf Als er den Raum betrat, verstummte die Unterhaltung.

ver•stụm•men

; verstummte, ist verstummt; [Vi] geschr
1. aufhören zu sprechen od. zu singen <abrupt, jäh, plötzlich verstummen>
2. etwas verstummt Geräusche hören auf <das Gespräch, der Gesang, die Musik, das Geräusch, der Lärm>
|| ► stumm

verstummen

(fɛɐˈʃtʊmən)
verb intransitiv untrennbar, kein -ge-, Perfekt mit sein
1. Mensch aufhören zu reden, singen o. Ä. Als er hereinkam, verstummten die Schüler.
2. Geräusch aufhören Der Lärm / Die Gespräche verstummten jäh.

verstummen


Partizip Perfekt: verstummt
Gerundium: verstummend

Indikativ Präsens
ich verstumme
du verstummst
er/sie/es verstummt
wir verstummen
ihr verstummt
sie/Sie verstummen
Präteritum
ich verstummte
du verstummtest
er/sie/es verstummte
wir verstummten
ihr verstummtet
sie/Sie verstummten
Futur
ich werde verstummen
du wirst verstummen
er/sie/es wird verstummen
wir werden verstummen
ihr werdet verstummen
sie/Sie werden verstummen
Würde-Form
ich würde verstummen
du würdest verstummen
er/sie/es würde verstummen
wir würden verstummen
ihr würdet verstummen
sie/Sie würden verstummen
Konjunktiv I
ich verstumme
du verstummest
er/sie/es verstumme
wir verstummen
ihr verstummet
sie/Sie verstummen
Konjunktiv II
ich verstummte
du verstummtest
er/sie/es verstummte
wir verstummten
ihr verstummtet
sie/Sie verstummten
Imperativ
verstumm (du)
verstumme (du)
verstummt (ihr)
verstummen Sie
Futur Perfekt
ich werde verstummt sein
du wirst verstummt sein
er/sie/es wird verstummt sein
wir werden verstummt sein
ihr werdet verstummt sein
sie/Sie werden verstummt sein
Präsensperfekt
ich bin verstummt
du bist verstummt
er/sie/es ist verstummt
wir sind verstummt
ihr seid verstummt
sie/Sie sind verstummt
Plusquamperfekt
ich war verstummt
du warst verstummt
er/sie/es war verstummt
wir waren verstummt
ihr wart verstummt
sie/Sie waren verstummt
Konjunktiv I Perfekt
ich sei verstummt
du seiest verstummt
er/sie/es sei verstummt
wir seien verstummt
ihr seiet verstummt
sie/Sie seien verstummt
Konjunktiv II Perfekt
ich wäre verstummt
du wärest verstummt
er/sie/es wäre verstummt
wir wären verstummt
ihr wäret verstummt
sie/Sie wären verstummt
Übersetzungen

verstummen

to become silent

verstummen

dili tutulmak, kesilmek, susmak

ver|stụm|men

ptp <verstụmmt>
vi aux sein (Mensch)to go or fall silent, to stop talking; (Geräusch, Gespräch, Musik, Beifall)to cease, to stop; (Wind, Glocken, Instrumente)to become silent or still (liter); (= langsam verklingen)to die away; (fig) (Kritik, Stimmen der Opposition)to become silent or still; (= sich langsam legen)to subside; (Gerüchte)to subside; jdn/etw verstummen lassen or zum Verstummen bringento silence sb/sth; vor Entsetzen verstummento be struck dumb with terror, to be speechless with terror
allmählich verstummento fade away [laughter, cannons]
Gerüchte verstummen lassento put to bed rumours [Br.]
Er verstummte vor Schreck.He broke off, terrified.