verkommen

(weiter geleitet durch verkommner)

ver·kọm·men

 <verkommst, verkam, ist verkommen> verkommen VERB (ohne OBJ)
1. jmd. verkommt verwahrlosen den inneren Halt verlieren und (körperlich und moralisch) ins Elend geraten Seit seine Frau ihn verlassen hat, verkommt er mehr und mehr., in Schmutz und Armut verkommen
Verkommenheit
2. etwas verkommt herunterkommen aus Mangel an Pflege verfallen Die alte Fabrik/Der Park verkommt zusehends.
Verkommenheit
3. umkommen verderben, schlecht werden Die Äpfel sind verkommen, weil niemand sie gegessen hat.

ver•kọm•men

1; verkam, ist verkommen; [Vi]
1. (zu etwas) verkommen pej; in der Gesellschaft weit nach unten kommen und schließlich körperlich und moralisch verwahrlosen: zum Säufer, Vagabunden verkommen
2. Lebensmittel verkommen Lebensmittel werden schlecht und sind daher nicht mehr essbar
3. etwas verkommt etwas wird nicht gepflegt und kommt deshalb in einen schlechten Zustand: Das alte Haus ist völlig verkommen

ver•kọm•men

2
1. Partizip Perfekt; verkommen1
2. Adj; pej; schmutzig und schlecht gekleidet und nicht nach moralischen Prinzipien lebend <ein Typ>
3. nicht gepflegt und deshalb in einem schlechten Zustand <ein Haus, ein Grundstück>
|| hierzu Ver•kọm•men•heit die; nur Sg

verkommen

(fɛɐˈkɔmən)
verb intransitiv untrennbar, unreg., kein -ge-, Perfekt mit sein
1. Person moralisch oder sozial im Niveau tief sinken Mit solchen verkommenen Subjekten gebe ich mich nicht ab.
2. Gebäude, Garten verwahrlosen Die alte Fabrik verkommt immer mehr.
3. Nahrungsmittel schlecht werden Wir wollen das gute Essen doch nicht verkommen lassen!

verkommen


Partizip Perfekt: verkommen
Gerundium: verkommend

Indikativ Präsens
ich verkomme
du verkömmst
er/sie/es verkömmt
wir verkommen
ihr verkommt
sie/Sie verkommen
Präteritum
ich verkam
du verkamst
er/sie/es verkam
wir verkamen
ihr verkamt
sie/Sie verkamen
Futur
ich werde verkommen
du wirst verkommen
er/sie/es wird verkommen
wir werden verkommen
ihr werdet verkommen
sie/Sie werden verkommen
Würde-Form
ich würde verkommen
du würdest verkommen
er/sie/es würde verkommen
wir würden verkommen
ihr würdet verkommen
sie/Sie würden verkommen
Konjunktiv I
ich verkomme
du verkommest
er/sie/es verkomme
wir verkommen
ihr verkommet
sie/Sie verkommen
Konjunktiv II
ich verkäme
du verkämest
er/sie/es verkäme
wir verkämen
ihr verkämet
sie/Sie verkämen
Imperativ
verkomm (du)
verkommt (ihr)
verkommen Sie
Futur Perfekt
ich werde verkommen sein
du wirst verkommen sein
er/sie/es wird verkommen sein
wir werden verkommen sein
ihr werdet verkommen sein
sie/Sie werden verkommen sein
Präsensperfekt
ich bin verkommen
du bist verkommen
er/sie/es ist verkommen
wir sind verkommen
ihr seid verkommen
sie/Sie sind verkommen
Plusquamperfekt
ich war verkommen
du warst verkommen
er/sie/es war verkommen
wir waren verkommen
ihr wart verkommen
sie/Sie waren verkommen
Konjunktiv I Perfekt
ich sei verkommen
du seiest verkommen
er/sie/es sei verkommen
wir seien verkommen
ihr seiet verkommen
sie/Sie seien verkommen
Konjunktiv II Perfekt
ich wäre verkommen
du wärest verkommen
er/sie/es wäre verkommen
wir wären verkommen
ihr wäret verkommen
sie/Sie wären verkommen
Übersetzungen

verkommen

reprobated, reprobately, to reprobate, degenerate

verkommen

ahlakı bozulmak, ahlaksız, mahvolmak

verkommen

degenerar

verkommen

dégénérer

verkommen

ontaarden

verkommen

εκφυλιστεί

verkommen

degenerere

verkommen

타락한

ver|kọm|men

1 ptp <verkọmmen>
vi irreg aux sein
(Mensch)to go to pieces; (moralisch) → to become dissolute, to go to the bad (Brit); (Kind)to run wild; zu etw verkommento degenerate into sth
(Gebäude, Auto)to become dilapidated, to fall to pieces; (Stadt, Land)to become run-down; (Gelände, Anlage etc)to run wild
(= nicht genutzt werden: Lebensmittel, Begabung, Fähigkeiten etc) → to go to waste; (= verderben: Lebensmittel) → to go bad
(Sw: = übereinkommen) → to agree
(Aus inf: = verschwinden) → to clear off (inf)

ver|kọm|men

2
adj Menschdepraved; Auto, Gebäudedilapidated; Gartenwild; der sprachlich verkommene Gewaltbegriffthe linguistically debased concept of violence